Laufendes Schuljahr

Fürst Pückler war ein Europäer (Mai 2022)

Am 12. Mai 2022 besuchten wir, die Klasse 6a, gemeinsam mit Frau Stelzer und Frau Herrmann, Schloss und Park Branitz. Eine Mitarbeiterin der Stiftung führte uns durch das schöne Schloss und den Park und erzählte uns viele interessante Dinge. So hatte z. B. Fürst Pückler ganz viele Bücher. Am liebsten las er die Bücher über fremde Länder. Er reiste gern und schrieb auch selbst Reiseberichte. Seinen Park legte er nach englischem Vorbild an. Dort gingen wir mit Fernglas, Becherlupe und Kompass auf Entdeckungstour.  

 

                                                                                              Klasse 6a

Branitz1.png
Branitz2.png

Endlich wieder Ströbitzlauf (04. Mai 2022)

Nach zwei Jahren durften wir endlich wieder unseren traditionellen Ströbitzlauf starten.

Bei herrlichem Maiwetter trafen sich sportbegeisterte Schüler, Lehrer, Eltern, Großeltern und Ströbitzer im PZNU zu diesem Lauf. Gelaufen wurde für einen guten Zweck – ein Teil des erlaufenen Geldes kommt der Schule für Projekte und Ähnlichem zugute und ein Teil wird für neue Sitzgelegenheiten im Schulgarten gespendet.

Nach dem Lauf gab es für alle Bratwurst, Kuchen und Getränke – gesponsert von vielen Eltern unserer Schule. Dafür bedankt sich der Schulförderverein, der Schirmherr dieser Veranstaltung ist, ganz herzlich. Und natürlich gilt der Dank auch allen, die mitgeholfen haben, dass dieser Nachmittag ein ganz besonderer wurde. Alle haben ihr Bestes gegeben, aber unsere beiden Grillmeister, die fast 300 Würste auf dem Grill hatten, haben sich ein besonderes Dankeschön verdient.

Karin Jahr

REWE Markt Eröffnung (09. November 2021)

Im Namen unserer Schule gratulierten Frau Richter und die Klasse 4b zur Eröffnung des REWE - Marktes in Ströbitz. 

Mit einem kleinen musikalischen Beitrag wünschten sie  alles Gute!

PHOTO-2021-11-09-07-30-50_edited.jpg

40 Jahre Schulpartnerschaft (08. November 2021)

Am 6. Oktober feierte unsere Partnerschule in Zielona Gora ihr 40-jähriges Schuljubiläum, zu dem natürlich auch Vertreter unserer Schule eingeladen waren. In einer tollen Veranstaltung im Theater der Stadt zeigten Schüler, Lehrer und Eltern, wie sich die Schule in den 40 Jahren ihres Bestehens entwickelt hat. Es war ein tolles Programm!

In ihrer Glückwunschrede bedankte sich Karin Jahr für über 15 Jahre Schulpartnerschaft und hob besonders die regelmäßigen Schüleraustausche, das europäische Sportfest und die Lehrertreffen hervor. Als Geschenk erhielt die Schule eine Uhr, die mit dem Logo unserer Schule von Herrn Brunzel angefertigt wurde. Und mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung wurde auch der Gedanke an weitere gute Zusammenarbeit verdeutlicht.                                                 

Denken-Rechnen-Knobeln (26. Oktober 2021)

Wie auch in den vergangenen Jahren fand im September an unserer Schule die erste Stufe der Mathematik-olympiade für die Klassen 3 bis 6 statt.  Aus jeder Klasse durften 4 kleine Mathematiker teilnehmen. Sie trafen sich in der Aula und arbeiteten zwei Unterrichtsstunden konzen-triert an ihren Aufgaben.

Die ersten Drei jeder Klassenstufe erhielten eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Mathe-lehrer für die Hilfe bei der Korrektur und an unseren Schulförderverein für die finanzielle Unterstützung!

Die besten Teilnehmer bekamen eine Delegation zur Kreis-olympiade im November am Max-Steenbeck-Gymnasium. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg.

                                                                                                                    

R. Stelzer/FK Mathematik

Weltkindertag (20. September 2021)

Am 20. September trafen sich 12 Schüler einer 4. Klasse unserer Partnerschule aus Zielona Gora und die Schülersprecher der Klassen 4 – 6 zu einem gemeinsamen Projekttag in Cottbus.

Die Begegnung stand unter dem Motto „Toleranz kennt keine Grenzen – Tolerancja nie zna granic“.

Zuerst trafen wir uns im PZNU, damit sich alle besser kennenlernen konnten. Wir spielten kleine Kennlernspiele und aßen lecker zu Mittag, es gab Spaghetti Bolognese oder Spaghetti mit Tomatensoße sowie zum Nachtisch noch einen leckeren Pudding.

Im Anschluss daran fuhren wir zum „Erlebnis-Bauhof“ von build a rock, um die Kletterfelsen und andere dortige Angebote kennenzulernen und auszuprobieren. Leider verging die Zeit wie im Fluge und wir mussten uns alle wieder voneinander verabschieden.

Es war ein gelungener Tag, den der „Deutsch-Polnische Verein“ für uns organisiert hatte. Dankeschön!

                                                                                                                    

Klassensprecher Kl. 4-6

PHOTO-2021-09-26-19-03-43.jpg

Projekttag Steinzeit (15. September 2021)

Wir, die Klassen 6a und 6c, fuhren nach Welzow ins Archäotechnische Zentrum, um einen tollen Projekttag zum Thema „Steinzeit“ zu erleben.

Dort konnten wir unsere Geschicklichkeit im „Bastschnur-Drehen“, im „Speer-Werfen“, im „Perlen- oder Amulett-Töpfern“ und auch im „Speerspitzen-Herstellen“ unter Beweis stellen. Außerdem kochten wir eine leckere Suppe und erweiterten unser Wissen bei einem „Steinzeit-Quiz“.

Dieser Tag war ein gelungener Schultag, an den wir uns noch lange erinnern werden.

Ein anderer Projekttag dort vor Ort würde uns auch wieder Spaß machen. Hoffen wir drauf, dass es im 2. Schulhalbjahr klappen kann.

                                                                                                                    

Klasse 6c

PHOTO-2021-09-26-19-05-46 4.jpg
PHOTO-2021-09-26-19-05-46 3.jpg

Projekttag Natur zum Anfassen (09. September 2021)

Auch in diesem Jahr haben wir wieder an dem Umweltbildungsprojekt „Natur zum Anfassen“ im „Alten Forsthaus Kolkwitz“ teilgenommen. Unter dem Motto „Unterwegs über Feld und Flur - ein Feldhamster zeigt sein Revier“ nahm uns der Projektleiter für Umweltbildung bei schönstem Sonnenschein mit auf eine erlebnisreiche und interessante Wanderung durch die Zeit und unterschiedliche Biotope.

So spürten wir beispielsweise Tierspuren auf und beobachteten, zählten und sammelten mit Becherlupen kleine Lebewesen. Im kalten, hochgewachsenen Maisfeld konnten wir kaum Tiere und beinahe nicht einmal uns selbst entdecken. Doch auf der Wiese kreuchte und fleuchte es nur so von Tierarten! Ein paar unserer Funde könnt ihr auf den Bildern sehen.
Nach all dem Lernen, Erfahren und Spielen bereiteten wir selbst Pizzen zu, die wir dann unter dem großen Sonnensegel des Forsthauses gemeinsam verschlangen. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Strauß für den tollen Tag und seine Geduld. Hoffentlich bis nächstes Jahr!

Klasse 5a

IMG_5592.jpg
IMG_5608.jpg
IMG_5595.jpg
IMG_5610.jpg
IMG_5612.jpg
 

Ein Tag im Stadtmuseum Cottbus (11. August 2021)

Wir (die Klasse 6a, Frau Stelzer und Herr Pambor) sind am Mittwoch in der Projektwoche ins Stadtmuseum Cottbus gegangen. Dort hat uns Herr Büschel (Leiter von unserem Projekt) begrüßt und uns das Projekt „Schüler führen Schüler“ erklärt. Wir wurden alle in Zweiergruppen eingeteilt und haben eine Liste mit Informationen zu unserem Projekt bekommen. Auf der Liste war ein kleines Foto. Es zeigte einen Ausschnitt von einem Gegenstand im Museum, den wir suchen mussten.

Jeder arbeitete mit seinem Partner zusammen und bereitete einen kleinen Vortrag vor. Nachher stellte jede Gruppe ihr Projekt vor. Es gab Themen von einem Mammutknochen bis zur Planung des Cottbuser Ostsees.


Es war ein tolles Erlebnis, etwas über die Entwicklung von Cottbus zu entdecken.

​Norina, Lilli-Marie, Jenny

Neues aus der Schulbibliothek (29. August 2021)

Leseeulen und Bücherwürmer aufgepasst!

In unserer Schulbibliothek ist neue Lektüre eingetroffen. Kommt vorbei und taucht ein in die Buchreihen  Drachenhof Feuerfels (pdf) oder Lisa und die Brombeerprinzessin (pdf). Auch Sachbuch-Fans (pdf) kommen auf ihre Kosten, denn spannender Lesestoff rund um die Natur, Umwelt und Welt warten in den Bücherregalen auf wissbegierige Kinder. 

Natürlich gibt es noch viele weitere Schätze, die euch mit in ferne Welten nehmen wollen. Ein Besuch lohnt sich!

Stadtmuseum6a.png
Stadtmuseum6a_2.png
A4FEE0D9-7927-4544-8808-8368B9C8F8C4.jpeg
D5D738CB-3AE6-4B29-AB8A-D4B2AEFA246F.png